Fliegerclub Bronkow e.V.

Webcam und News

Hallenwebcam

Die WASP ist da! 12.07.2021

Viel schneller als ursprünglich erwartet ist es uns gelungen unseren Flugzeugpark zu modernisieren. Mit unserer neuen HPH 304C „WASP“ dürfen sich zukünftige sowohl Flugschüler als auch langjährige Streckenpiloten auf ausgiebige Flüge freuen. Vielleicht sehen wir im nächsten Jahr unsere „B5“ auf dem einen oder anderen Wettbewerb. Nach ein paar Anpassungen nach unseren Bedürfnissen werden unsere Mitglieder in naher Zukunft auf das neue Flugzeug eingewiesen.
Nur aufgrund des großen Engagements einiger Vereinsmitglieder war es möglich das Thema „Modernisierung Segelflugzeugpark“ so frühzeitig voranzutreiben. Dafür ein großes Dankeschön!
Foto S.S.

FC Bronkow in den Alpen 17.06.2021

Am 06.06. machten sich zunächst Andreas, Peter, Alfred (war schon da) und Udo (mit Jutta)auf den Weg nach Zell am See. Die erste Woche war bis auf drei Ausnahmen dem Wandern vorbehalten. Ab dem letzten Wochenende kamen noch Steffen (mit Suse), Rico (mit Jayson)und Jürgen dazu. Das Wetter wurde zusehens besser und alle sind mit schönen Flügen belohnt worden. Eine Klasseaktion, die wir uns mal vormerken sollten. Ein solches Flugerlebnis muss man mal gemacht haben. Danke an die Initiatoren.

Trubel auf dem Platz 15.06.2021

Am letzten Samstag startete die diesjährige flyBB Flugrallye. Dabei flogen etliche Piloten rund um Berlin, um Flugplätze unserer Region kennenzulernen. Während einige Piloten bei uns landeten, um bei Bockwurst, Kaffee und Plinsen kurz zu rasteten, überflogen andere lediglich den Platz und nahmen Kurs auf das nächste Ziel. Aufgrund einer starken Regenfront aus dem Westen waren am Nachmittag einige Gäste dazu gezwungen eine längere Pause einzulegen.
Des Weiteren konnten unsere Fluglehrer eine erfolgreiche A-Prüfung abnehmen. Trotz des wechselhaften Wetters und dem auffrischenden Wind ist es Daniel gelungen seine ersten 3 Platzrunden im Alleinflug zu absolvieren. Eine perfekte Ausgangslage, um den Sommer für die ersten Solo-Thermikflüge nutzen zu können. Herzlichen Glückwunsch!
Foto: S.S.

Ein erfolgreiches Schauerspiel 18.05.2021

Trotz Einschränkungen aufgrund der Coronapandemie war es uns möglich durch eine gute Organisation vielen Vereinsmitgliedern das Fliegen am letzten Wochenende zu ermöglichen. Dank unserer ehrenamtlichen Fluglehrer wurden viele Check- und Überprüfungsflüge durchgeführt, sodass das Wetter anschließend für einige Streckenflüge genutzt werden konnte.
Während des gesamten Wochenendes zogen immer wieder Regenschauer über die Lausitz. Dieses Naturschauspiel aus der Luft zu beobachten fasziniert, gleichzeitig fordert es das fliegerische Können. Dieses haben unsere Streckenflieger wieder einmal bewiesen und konnten somit den 8. Platz in der 3. Runde der Segelflugbundesliga verzeichnen.
Foto: S.S.

Kinderfreundlicher FCB 03.04.2021

Unser Spielplatz ist mit der Eigeninitiative einiger Mitglieder ein richtiges Schmuckstück geworden. Nun können der Sommer und die Kinder kommen.

Schnupperflüge

Gerne nehmen wir dich in einem unserer Doppelsitzer mit auf einen Schnupperflug über die Lausitz! Hierfür nimmst du auf dem hinteren Sitz Platz, während ein erfahrener Pilot dich in die Luft und für gewöhnlich auch heil wieder runterbringt. Schnupperflüge sind eine großartige Möglichkeit einen ersten Einblick in den Flugsport zu erhalten, oder sich einfach nur mal die Welt von oben zeigen zu lassen. Zu den wenigen Voraussetzung für die Beförderung von Fluggästen zählen ein Gewicht von nicht mehr als 120kg und eine Körpergröße mit der du sicher im Flugzeug angeschnallt werden kannst. Wir bitten um Verständnis, dass wir Gäste nur im nüchternen Zustand befördern.

Segelflugausbildung

Du bist mindestens 14 Jahre alt und könntest dir vorstellen mit dem Fliegen anzufangen? Aber bei jedem Hobby ist es anfangs wohl gleich: Man weiss nicht recht, auf was man sich einlässt. Vielleicht gilt das fürs Segelfliegen im besonderen. Daher bieten wir jedem an, für einen Tag am Flugbetrieb auf dem Flugplatz Bronkow teilzunehmen und natürlich auch mitzufliegen. Eine solche Gelegenheit sollte man nutzen! Dieser eine Schnuppertag kostet kein Geld, sondern nur die Bereitschaft, den ganzen Flugbetriebstag von 9 Uhr bis zum Schliessen der Hallentore dabei zu sein. Hat man nach diesem Erlebnis das Gefühl, dass Fliegen das richtige Hobby ist, bleibt man dabei, und beginnt die Ausbildung zum Segelflieger. Für viele Mädchen und Jungen ist die fliegerische Ausbildung nicht immer nur Freizeitvergnügen, sondern oft auch Grundlage für einen späteren Luftfahrtberuf geworden.

Motorseglerausbildung

Die Motorsegelflugausbildung kann im Alter von 16 Jahren begonnen werden. Die Ausbildung zum Motorseglerpilot ist einerseits die preiswerte Möglichkeit eine Motorflugberechtigung zu erlangen, anderseits für Segelflieger der schnelle Einstieg in den motorisierten Flug. Ein Schnupperflug mit dem vereinseigenen Motorsegler ist ein unvergessliches Erlebnis und vermittelt das Gefühl grenzenloser Freiheit.